Schulhaussanierung Alfred-Delp-Schulzentrum

Betreff
Schulhaussanierung Alfred-Delp-Schulzentrum
Hier: Auftragsvergabe von diversen Gewerken
Vorlage
VÖ/064/2020
Art
Vorlage öffentlich

Sachverhalt

Der Gemeinderat hatte am 24.09.2019 die europaweite Ausschreibung der unten genannten Gewerke beschlossen. Die Submission für die Gewerke Schadstoffsanierung und Abbruch, Sanitärarbeiten, Lüftungsarbeiten, Elektroinstallationsarbeiten, sowie Förderanlagen (Aufzug) fand am 25.05.2020 statt. Die Submission für die Erd-, Abbruch- und Rohbauarbeiten am 02.06.2020. Die Prüfung des Gewerkes Erd-, Abbruch- und Rohbauarbeiten erfolgte durch ein Architekturbüro aus Waldbronn, das Gewerk Schadstoffsanierung und Abbrucharbeiten durch ein Fachplanungsbüro aus Karlsruhe, die Lüftungsarbeiten, Sanitärarbeiten und Förderanlagen (Aufzug) durch ein Haustechnikbüro aus Bruchsal, sowie die Elektroinstallationsarbeiten durch ein Haustechnikbüro aus Philippsburg. Preisnachlässe, soweit angeboten, wurden in den Angebotssummen berücksichtigt.

 

Prüfungsergebnisse EU öffentliche Ausschreibung:

 

1)    Erd-, Abbruch- und Rohbauarbeiten (4 Angebote):

  1. Fa. Grafried Bauunternehmung GmbH, Freiburg                  816.220,76 €
  2. Bieter                                                                                              849.515,30 €
  3. Bieter                                                                                              990.825,48 €
  4. Bieter                                                                                           1.177.478,84 €

Wertung:

Die Fa. Grafried Bauunternehmung GmbH aus Freiburg hat das preisgünstigste und wirtschaftlichste Angebot abgegeben. Die Firma war dem Architekturbüro bekannt. Von Seiten des Architekturbüros wird die Fa. Grafried Bauunternehmung GmbH für die Erd-, Abbruch- und Rohbauarbeiten vorgeschlagen.

 

 

2)    Schadstoffsanierung und Abbrucharbeiten (15 Angebote):

  1. Fa. Oettinger GmbH, Malsch                                                      394.276,04 €
  2. Bieter                                                                                              404.122,86 €
  3. Bieter                                                                                              419.874,82 €
  4. Bieter                                                                                              460.382,54 €
  5. Bieter                                                                                              460.522,50 €
  6. Bieter                                                                                              471.307,83 €
  7. Bieter                                                                                              472.099,68 €
  8. Bieter                                                                                              477.711,82 €
  9. Bieter                                                                                              495.332,36 €
  10. Bieter                                                                                              539.574,64 €
  11. Bieter                                                                                              651.955,27 €
  12. Bieter                                                                                              677.060,91 €
  13. Bieter                                                                                           1.292.100,58 €
  14. Bieter                                                                                              nicht wertbar
  15. Bieter                                                                                              nicht wertbar

 

Wertung:

Die Fa. Oettinger GmbH aus Malsch hat das preisgünstigste und wirtschaftlichste Angebot abgegeben. Von Seiten des Fachplanungsbüros wird die Fa. Oettinger GmbH für die Schadstoffsanierung und Abbrucharbeiten vorgeschlagen.

 

 

3)    Sanitärarbeiten (4 Angebote):

  1. Fa. Exklusiv Versorgungstechnik GmbH, Eppelheim                       748.119,64 €
  2. Bieter                                                                                              799.797,86 €
  3. Bieter                                                                                              809.204,70 €
  4. Bieter                                                                                           1.013.055,62 €

 

Wertung:

Die Fa. Exklusiv Versorgungstechnik GmbH aus Eppelheim hat das preisgünstigste und wirtschaftlichste Angebot abgegeben. Die Firma ist dem Haustechnikbüro bekannt. Von Seiten des Haustechnikbüros wird die Fa. Exklusiv Versorgungstechnik GmbH für die Sanitärarbeiten vorgeschlagen.

 

 

4)    Lüftungsarbeiten (4 Angebote):

  1. Fa. Gundermann GmbH, Hauenstein                                      272.115,63 €
  2. Bieter                                                                                              342.104,13 €
  3. Bieter                                                                                              358.689,26 €
  4. Bieter                                                                                              nicht wertbar

 

 

Wertung:

Die Fa. Gundermann GmbH aus Hauenstein hat das preisgünstigste und wirtschaftlichste Angebot abgegeben. Von Seiten des Haustechnikbüros wird die Fa. Gundermann GmbH für die Lüftungsarbeiten vorgeschlagen.

 

 

5)    Elektroinstallationsarbeiten (3 Angebote):

  1. E & G Elektrotechnik GmbH, Mannheim                                          2.003.389,36 €
  2. Bieter                                                                                           2.593.759,13 €
  3. Bieter                                                                                              nicht wertbar

 

Wertung:

Die Fa. E & G Elektrotechnik GmbH aus Mannheim hat das preisgünstigste und wirtschaftlichste Angebot abgegeben. Die Firma war dem Haustechnikbüro bekannt. Von Seiten des Haustechnikbüros wird die Fa. E & G Elektrotechnik GmbH für die Elektroinstallationsarbeiten vorgeschlagen.

 

 

6)    Förderanlagen (Aufzug) (2 Angebote):

  1. Fa. C. Haushahn GmbH & Co.KG, Stuttgart                             52.849,09 €
  2. Bieter                                                                                                61.326,65 €

 

Wertung:

Die Fa. C. Haushahn GmbH & Co.KG aus Stuttgart hat das preisgünstigste und wirtschaftlichste Angebot abgegeben. Die Firma war dem Haustechnikbüro bekannt. Von Seiten des Haustechnikbüros wird die Fa. C. Haushahn GmbH & Co.KG für die Förderanlagen (Aufzug) vorgeschlagen.

 

Umweltverträglichkeitsprüfung/Nachhaltigkeitsprüfung/Leitbild

Durch den Umbau und die Sanierung des Schulzentrums soll die Schule für die Zukunft, auch im Hinblick auf die Digitalisierung, gut aufgestellt sein, um den Schulstandort langfristig zu stärken. Energetische Gesichtspunkte werden betrachtet (Umstellung der Beleuchtung auf LED), auch wird auf umweltverträgliche Materialien geachtet, ein entsprechender Fachingenieur ist hier beteiligt.

 

 

Beschlussvorschlag

Der Gemeinderat stimmt folgenden Auftragsvergaben zu:

1.    Erd-, Abbruch- und Rohbauarbeiten an die Fa. Grafried Bauunternehmung GmbH, Freiburg zum Angebotspreis von 816.220,76 €.

2.    Schadstoffsanierung und Abbruch an die Fa. Oettinger GmbH, Malsch zum Angebotspreis von 394.276,04 €.

3.    Sanitärarbeiten an die Fa. Exklusiv Versorgungstechnik GmbH, Eppelheim zum Angebotspreis von 748.119,64 €.

4.    Lüftungsarbeiten an die Fa. Gundermann GmbH, Hauenstein zum Angebotspreis von 272.115,63 €.

5.    Elektroinstallationsarbeiten an die Fa. E & G Elektrotechnik GmbH, Mannheim zum Angebotspreis von 2.003.389,36 €.

6.    Förderanlagen (Aufzug) an die Fa. C. Haushahn GmbH & Co.KG, Stuttgart zum Angebotspreis von 52.849,09 €.

 

 

Haushaltsvermerk

Finanzierung (gem. HHPL 2020)

 

Baukosten                                                                                              9.625.000,00 €

Kosten für europaweite Ausschreibung                                                            25.000,00 €

Container (während Bauzeit ca. 580.000 €)                                        580.000,00 €

Gesamtkosten                                                                                    10.230.000,00 €

Zuschuss Schulbauförderung (bewilligt)                                                     3.365.000,00 €

Zuschuss Ausgleichstock (bewilligt)                                                    672.000,00 €

Zwischensumme Zuschüsse                                                           4.037.000,00 €

Eigenanteil                                                                                             6.193.000,00 €

somit Eigenanteil                                                                                              60,54 %

somit Zuschüsse                                                                                               39,46 %

„künftige Mehrkosten“

mögliche Mehrkosten wegen Preis-
entwicklung, Unvorhergesehenem,
Anforderungen Brandschutz…                                                             450.000,00 €

 

Gesamtbetrachtung

Gesamtkosten                                                                                      10.680.000,00 €

Zuschüsse                                                                                              4.037.000,00 €

Eigenanteil                                                                                             6.643.000,00 €
somit Eigenanteil                                                                                              62,20 %

somit Zuschüsse                                                                                               37,80 %

 

Umsetzung der Maßnahme:

Geplante Gesamtkosten                                                                     10.680.000,00 €
abzgl. bereits vergebener Auftrag bzw. Mittelbindungen       -       2.067.352,95 €

 

Restmittel für die Abarbeitung des weiteren Projektes                               8.612.647,05 €

 

abzgl. Auftrag Fa. Grafried Bauunternehmung GmbH, Freiburg     816.220,76 €

abzgl. Auftrag Fa. Oettinger GmbH, Malsch                                         394.276,04 €

abzgl. Auftrag Fa. Exklusiv Versorgungstechnik GmbH, Eppelheim          748.119,64 €

abzgl. Auftrag Fa. Gundermann GmbH, Hauenstein                         272.115,63 €

abzgl. Auftrag Fa. E & G Elektrotechnik GmbH                                           2.003.389,36 €

abzgl. Auftrag Fa. C. Haushahn GmbH & Co.KG, Stuttgart                52.849,09 €

Restbetrag für die weitere Abwicklung                                              4.325.676,53 €

 

Für die oben zu vergebenden Gewerk waren entsprechende der Kostenberechnung 4.131.204,89 € eingeplant. Die jetzige Vergabesumme beträgt 4.286.970,19 €. Dies entspricht einer Kostensteigerung von 155.765,27 € bzw. 3,77 %. Die Kostenberechnung erfolgte im Juni 2019, der Baupreisindex ist bis zum heutigen Tage um ca. 3 % gestiegen, sodass man bei der Vergabe der o.g. Gewerke von einer Punktladung sprechen kann.

 

Die Maßnahme ist finanziert.

 

Anmerkung:

Bis einschließlich Haushaltsjahr 2020 sind Mittel in Höhe von 2.850.000 € bereitgestellt. Für die jetzt anstehenden Vergaben stehen darüber hinaus Verpflichtungsermächtigungen in Höhe von 7.830.000 € bereit.