Abrundung Lußhardtstraße, Park-and-Ride-Anlage und Zuwegungen

Betreff
Abrundung Lußhardtstraße, Park-and-Ride-Anlage und Zuwegungen
hier: Vergabe Vegetationsarbeiten
Vorlage
VÖ/147/2019
Art
Vorlage öffentlich

Sachverhalt

Der Gemeinderat hat in seiner Sitzung am 23.07.2019 der öffentlichen Ausschreibung der Vegetationsarbeiten im Plangebiet „Abrundung Lußhardtstraße“ zugestimmt. Die Vegetationsarbeiten sind gleichzeitig Bestandteil des ökologischen Ausgleichs für den Eingriff durch die Gesamtmaßnahme. Gemäß Grünordnungsplan zum Bebauungsplan sind insbesondere die Anlage einer Baumreihe entlang der Erschließungsstraße zur Park-and-Ride-Anlage, sowie Baumpflanzungen an der Park-and-Ride-Anlage und an den Rampen von der Kreisstraße zum Haltepunkt vorgesehen. Die Ausschreibungsunterlagen wurden im August 2019 veröffentlicht. Der Submissionstermin war am 01.10.2019.
Es wurden vier gültige Angebote eingereicht:

1.    Die Fa. Simon & Simon GmbH aus Waghäusel hat das wirtschaftlichste Angebot abgegeben. Angebotssumme                                                                     35.302,94 €

2.    Bieter 2                                                                                                  56.116,44 €

3.    Bieter 3                                                                                                  61.405,64 €

4.    Bieter 4                                                                                                  71.629,91 €

 

Wertung:

Die Fa. Simon & Simon hat das wirtschaftlichste Angebot abgegeben. Die Firma ist uns aus anderen Aufträgen mit vergleichbarem Inhalt als zuverlässige und leistungsstarke Firma bekannt. Es wird vorgeschlagen, der Fa. Simon & Simon den Auftrag zu erteilen.

 

 

Umweltverträglichkeitsprüfung/Nachhaltigkeitsprüfung/Leitbild

Die Pflanzungen sind Bestandteil des Grünordnungsplanes, der verbindlicher Bestandteil des Bebauungsplans wird. Sie dienen der Eingrünung des Gebietes zur freien Landschaft hin, sowie der Minderung von Immissionen. Durch Einsaat der Vegetationsflächen mit kräuterreichen Saatgutmischungen sollen mittelfristig arten- und blütenreiche, somit auch optisch ansprechende und pflegeleichte Grünflächen entstehen.

 

 

 

Beschlussvorschlag

Der Gemeinderat stimmt der Auftragsvergabe an die Fa. Simon & Simon Landschaftspflege GmbH in Waghäusel zum Angebotspreis von 35.302,94 € zu. Außerdem stimmt der Gemeinderat dem dargestellten Finanzierungsvorschlag zu.

 

Haushaltsvermerk

Für den Ökoausgleich zum Vorhaben „Abrundung Lußhardtstraße und Park-and-Ride-Anlage“ stehen im Haushalt 2019 50.000,00 € zur Verfügung. Kalkuliert wurde die Höhe dieses Ansatzes für die externen Maßnahmen, insbesondere den umfangreichen Artenschutz. Die internen Maßnahmen wurden in dieser Kalkulation nicht berücksichtigt. In der Vergangenheit wurden sie bei anderen Erschließungsmaßnahmen über den Haushaltsansatz für die Erschließung finanziert. Das ist im vorliegenden Fall nicht möglich, da dieser Ansatz für die Erschließungsarbeiten im engeren Sinne vollständig aufgebraucht wird. Es ist deshalb eine Nachfinanzierung erforderlich, die wie folgt vorgeschlagen wird:

Vom Ansatz „Ökoausgleich Abrundung Lußhardtstraße“ stehen noch rund 10.000,00 € zur Verfügung.
Im Investitionshaushalt gibt es einen Ansatz „Ökokontomaßnahme Allmend“ mit einem Ansatz in Höhe von 34.000,00 €. Diese Mittel werden im laufenden Jahr nicht mehr benötigt und werden deshalb für die Finanzierung des oben genannten Auftrags vorgeschlagen.

In der Summe stehen somit zur Verfügung                                         44.000,00 €

Abzgl. oben genanntem Auftrag                                                            35.302,94 €

Somit verbleiben                                                                                         8.697,06 €

 

 

Die Maßnahme ist somit finanziert.

 

Anmerkung Erläuterung zum Haushaltsvermerk:
Der Ansatz für die „Ökokontomaßnahme Allmend“ dient der Finanzierung des Maßnahmenpakets, welches im Zusammenhang mit dem Ausgleich für die Erweiterung des Freizeitzentrums Hardtsee geschnürt und überwiegend noch umgesetzt werden muss. Dabei geht es konkret um diverse Gehölzpflanzungen außerhalb der Erweiterungsfläche, sowie um die Umwandlung einer bestehenden Grünlandfläche in artenreiches Grünland. Der Umsetzung dieses Maßnahmenpakets hat der Gemeinderat in seiner Sitzung am 22.01.2019 zugestimmt. Ein kleiner (kostengünstiger) Teil dieses Paketes wurde bereits umgesetzt, der größere (jedoch kostenintensivere) Teil des Paketes muss noch umgesetzt und auch noch beauftragt werden. Dies ist für Frühjahr 2020 vorgesehen. Demzufolge sind die dafür vorgesehenen Haushaltsmittel im Haushaltsjahr 2019 frei, müssen dann aber im Haushalt 2020 erneut bereitgestellt werden.